In eigener Sache

Ferien!

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Das Semester ist aus und jetzt geht es erst mal in die wohlverdienten Ferien! Vielleicht gibt es hier auch wieder den ein oder anderen Artikel zu lesen.

Screenshot des leeren Kalenders

Anderes

Die VDS in Österreich ist Geschichte!

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Der österreichische Verfassungsgerichtshof hat vor ein paar Minuten das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung für verfassungswidrig erklärt!

Endlich ist es vorbei mit der massenhaften Überwachung von Bürgern, die damit unter Generalverdacht gestellt wurden. In der Begründung wird die Regierung aufgefordert so schnell wie möglich dieses Gesetz außer Kraft zu setzen. Außerdem sind die Telekomanbieter verpflichtet die Daten binnen Ablaufs des Tages des Inkrafttretens zu löschen.

Entwicklung

Post von Mozilla

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Ich habe vor kurzem eine E-Mail von Mike Hoye, dem “Engineering community manager” von Mozilla bekommen, in der es heißt:

I’m contacting you because you’ve made a contribution to Firefox that’s gone into production in the last few months. You’ve helped make Firefox and the Web better for millions of people, and we’d like to send you - in the mail, for real - a note to thank you for your efforts.

If you’re interested, please send me a postal address to which I can mail an envelope, and I’ll send them out directly.

Man darf also gespannt sein, was da kommt!

Entwicklung

Auch Firefox bekommt die DRM-API

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Lange hat man sich dagegen gewährt, aber in einem Blogbeitrag hat der Technik-Chef von Mozilla jetzt verlautbart doch mit Encrypted Media Extensions eine API für das Abspielen von DRM-geschützten Material umsetzen zu wollen.

CDM Erklärung

Dass die anderen großen Browser diese API bereits unterstützen und dadurch ein Nachteil für Firefox entstehen könnte, hat die Verantwortlichen dazu getrieben, heißt es in einem Artikel auf heise.de. Ich bedauere diesen Schritt, kann ihn zugleich aber verstehen.

Meine Meinung zu DRM gibt es übrigens hier nachzulesen.